Am Mittwoch, den 12.5.2021 um 19 Uhr laden wir euch recht herzlich zur Wahlkreisveranstaltung von Bundestagskandidatin Julia Söhne zusammen mit der SPD Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald ein. Wir wollen in der Veranstaltung unser Wahlprogramm genauer unter die Lupe nehmen, um dann am Wahlkampfstand auch sprechfähig zu sein.Es gibt immer zwei parallel stattfindende Themenräume, in denen ihr von jeweils zwei Expert*innen Input zum Themengebiet bekommt. Am Ende nach vier Runden wollen wir dann im Plenum zusammenkommen
Solidarität ist Zukunft. Zusammen mit den Gewerkschaften demonstrieren wir am 1. Mai für gute Arbeitsbedingungen und gute Löhne. Nur solidarisch finden wir einen Weg aus der Krise, nur solidarisch schaffen wir es, Berufe wie in der Pflege durch Tariflöhne attraktiver zu machen. Zusammen hat die Arbeiter:innenbewegung eine starke Stimme. Deswegen gehen wir auf die Straße. Wir treffen uns am 1. Mai um 11 Uhr an der Universitätsbibliothek. Ihr erkennt uns an den Juso-Fahnen. Denkt an Abstand und medizinische Maske. Am Vorabend findet ab 20 Uhr der Tanz in den Mai des Juso-Bundesverbandes statt, ehe wir um 21:30 Uhr mit unserem eigenen Tanz in den Mai beginnen. Stellt euch also ein Getränk kalt und freut euch auf einen geselligen Abend. Schreibt uns für die Einwahldaten.
Wir möchten euch herzlich zu unserer letzten Sitzung im Themenmonat „Außenpolitik“ nächsten Mittwoch, 28. April 2021 um 18 Uhr einladen. Bitte beachtet: Diese Sitzung wird um 18 Uhr (!) beginnen. Zu Gast haben wir Gernot Erler, langjähriger Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Freiburg und Experte in der Außenpolitik; mit dem Schwerpunkt Osteuropa.Wie der Titel von Gernots Vortrag „Russland und der Westen: Von der Entfremdung zur Krise – Eine aktuelle Bestandsaufnahme“ erkennen lässt, widmen wir uns in dieser Sitzung der aktuellen Russlandpolitik und dem Verhältnis zwischen Russland und „dem Westen“. Gerade der Krieg in der Ukraine an den Toren der EU verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Aber auch innenpolitische Spannungen, der Umgang mit politischen Gegnern wie Nawalny und Russlands Unterstützung des syrischen Regimes haben Einfluss auf „den Westen“. Wie handelt aber die EU? Wie verhält sich die BRD und wie beeinflusst Russlands Politik die weltpolitischen Machtverhältnisse?Nach Gernots Vortrag eröffnen wir die Diskussion und Fragerunde für das Plenum. Ganz besonders freuen wir uns, dass auch andere Kreisverbände und Unterbezirke an der Sitzung dabei sein werden. Nach der Sitzung haben wir noch Gelegenheit, mit den Jusos Emmendingen und den Juso-Unterbezirken aus dem Norden „Uelzen/Lüchow-Dannenberg“ und „Bergedorf“ zu reden.
Am Donnerstag, 22.4., um 18 Uhr sprechen wir über das Zukunftsprogramm der SPD. Gemeinsam mit dem Juso-Bundesvize Philipp Türmer und den Jusos aus Uelzen/Lüchow-Dannenberg und Hamburg-Bergedorf diskutieren wir, was das Programm gerade für junge Menschen bereit hält. Wenn ihr also einmal über den Tellerrand von Baden-Württemberg hinausschauen wollt und Jusos aus Niedersachsen, Hamburg und Hessen kennenlernen wollt, ist das die Gelegenheit. Das Treffen findet über Zoom statt:https://us02web.zoom.us/j/87616563763?pwd=K2ZSVjc1NlFnUHJWdzdzaDJnOUpDQT09
Am Mittwoch, 21.4., um 19 Uhr werden wir mit unseren Gemeinderät:innen Karin Seebacher und Julien Bender über die Zukunft der Landeserstaufnahmeeinrichtung für geflüchtete Menschen in Freiburg sprechen. Die Einrichtung wird aktuell evaluiert und es ist ein Verfahren gegen die Hausordnung am Verwaltungsgerichtshof anhängig. Dort ist also einiges in Bewegung und der Gemeinderat wird sich damit in diesem Jahr befassen. Am Anfang der Sitzung werden sich die beiden SPD-Kreisvorsitzenden Viviane Sigg und Julien Bender kurz vorstellen, damit gerade auch Neumitglieder und Zugezogene zwei Gesichter zur SPD Freiburg haben.
Klimaschutz beinhaltet stets auch eine soziale Frage, nämlich die der gerechten Verteilung der Ressourcen zwischen den Ländern des globalen Nordens und Südens, zwischen den Generationen, aber auch zwischen den wenig und den viel Vermögenden. Deshalb müssen wir den Klimaschutz immer auch sozial gerecht gestalten.Dieses Mal wird uns Frau Dr. Sandra Hook, Leiterin der Klimaschutzabteilung der Stadt Freiburg, einen kurzen Input zum Freiburger „Stadtstrommodell“ geben, bevor wir in die Diskussion einsteigen. Wir werden darüber sprechen, wie wir hier in Freiburg mit dem Stadtstrommodell eine CO2-arme Energieversorgung sicherstellen können, um die Klimaziele der Stadt Freiburg zu erreichen und gleichzeitig ein Vorbild für andere Städte darzustellen.
Frauen, Lesben, Inter, Non-binäre- und Agender Menschen (kurz FLINTA*) sind zuweilen immer noch unsichtbar, da von patriarchalen Zuständen unterdrückt und von unserer Gesellschaft oft nicht gehört. Wir wollen Anfang April nutzen, um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Wir werden uns dafür einsetzen, dass FLINTA*s mehr Sichtbarkeit erlangen. Wir möchten außerdem die Gelegenheit nutzen, euch einige tolle FLINTA*s von den Jusos Freiburg vorzustellen und euch auf diesem Wege schon mal herzlich zu unserem FLINTA*-Treffen am Freitag, den 16.4. um 19 Uhr einladen.
Freiburg unterhält seit dem Jahr 2000 eine Städtepartnerschaft mit der iranischen Stadt Isfahan und ist damit die einzige Stadt Deutschlands die eine solche Beziehung zu einer Stadt im Iran unterhält. Von Beginn an war diese Partnerschaft nie unumstritten und über die Jahre kamen immer wieder Diskussionen auf, ob sie von Freiburger Seite aus nicht besser beendet werden sollte. Dabei spielen vor allem die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen des iranischen Staates, wie Hinrichtungen von Oppositionellen, Unterdrückung von Frauen* und der grundsätzlich antidemokratische Charakter des Mullahregimes eine wichtige Rolle. Hinzu kommen regelmäßig geäußerte Vernichtungsdrohungen der iranischen Staatsführung gegenüber Israel und weitere eindeutig antisemitische Praktiken von staatlicher Seite.
Wir laden euch herzlich zu unserem gemeinsamen Event mit der SDLP Youth der Queen’s University Belfast, quasi der Hochschulgruppe der Social Democratic and Labour Party (Nordiralnd), ein.Es findet statt am Donnerstag (!), den 08.04.2021 um 20:00 Uhr. Nicht wie gewöhnlich als Zoom Event, sondern für alle Zuschauer*innen in einem Facebook Livestream auf der Seite der QUB SDLP: https://www.facebook.com/QUBSDLP/?ref=page_internalWir werden den Stream auch auf der Facebook-Seite der Jusos Freiburg https://www.facebook.com/juso.kv.freiburg teilen, zudem ist es ein öffentlicher Stream, der dort auf der Seite auch ohne Facebook-Account angeschaut werden kann. In den Live-Kommentaren könnt ihr Fragen stellen, die an die Moderation weitergeleitet werden.