Zusammen mit der SPD Freiburg wollen wir euch am Mittwoch, 01.12.2021 um 19 Uhr zu unserer gemeinsamen Veranstaltung über den Koalitionsvertrag einladen. Hierzu kommt MdB Takis Mehmet Ali, unser betreuender Wahlkreisabgeordneter, digital zu uns. Er wird uns aus Berlin berichten und uns auf den aktuellen Stand bringen.Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden pandemischen Lage findet die Veranstaltung auf Zoom statt. Du möchtest teilnehmen? Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dir die Eckpunkte des Koalitionsvertrages zu diskutieren.
Wir wollen euch herzlich einladen zu unserer digitalen Sitzung am Mittwoch, 24. November um 19 Uhr zur Frage „Soll die Impfpflicht kommen?“ Die Sitzung wird von unserem Referenten Daniel Becker eröffnet. Daniel ist ehemaliger Vorsitzender der Jusos Freiburg und Pharmazeut. Nach seinem kurzen Input eröffnen wir die Diskussion, in der wir thematisieren wollen, welche Maßnahmen in dieser schwierigen Phase der Pandemie nun noch helfen können und ob es die Impfpflicht braucht, um langfristig die Corona-Pandemie zu überwinden. Welche Argumente stehen sich hierbei gegenüber und was ist politisch das Richtige? Wir wollen auch der Frage nachgehen, wie sich die Jusos als jungsozialistische Organisation dazu positionieren wollen.Wir freuen uns darauf, euch digital zu sehen.
Dieses Jahr jähren sich die erschreckenden Ereignisse des 09. und 10. Novembers 1938 zum 83. Mal. Die Aufrechterhaltung der Erinnerungskultur ist angesichts des anhaltenden Antisemitismus umso wichtiger. Für uns Jusos ist klar, dass wir diese Ereignisse und die Schreckensherrschaft niemals vergessen und vergeben werden.Im Gedenken an die ermordeten Jüd*innen organisierten wir Jusos am Dienstag, den 09. November 2021 eine „Stolperstein-Putzaktion”. Nachdem wir an der Gedenkveranstaltung der Stadt teilgenommen hatten, teilten wir uns in zwei Gruppen auf, um in der Innenstadt und Herdern Stolpersteine zu putzen.Die im Asphalt eingelassenen Stolpersteine erinnern an die damals dort ansässigen, größtenteils jüdischen Bewohner*innen, die dem Terrorregime des Nationalsozialismus zum Opfer fielen. Die Aktion gab den Teilnehmenden der „Stolperstein-Putzaktion” einen Einblick in die Vielfalt jüdischen Lebens und in die Schicksale der damals ansässigen Bewohner*innen.
Wir möchten euch herzlich zu unserer nächsten Sitzung am Mittwoch, 10. November um 19 Uhr einladen. In der Sitzung werfen wir einen genaueren Blick auf das Sondierungspapier und wollen in Kleingruppen analysieren, was daran gelungen ist und welche zentralen Punkte fehlen. Insbesondere untersuchen wir das Papier auf unsere  Juso-Forderungen. Wie viel Jusos steckt noch drin?Im Sondierungspapier heißt es gleich zu Beginn: „SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FREIE DEMOKRATEN sehen, dass Deutschland einen Aufbruch braucht. Wir fühlen uns gemeinsam dem Fortschritt verpflichtet. Uns eint, dass wir Chancen in der Veränderung sehen.“ Lasst uns gemeinsam darüber diskutieren, wie viel Fortschritt das Papier verspricht und wie viel Veränderung damit möglich ist.
Diesen Dienstag wollen wir gemeinsam eine Stolpersteinputzaktion in Freiburg durchführen. Wir treffen uns um 18.30 Uhr am Platz der Universität (Kreuzung Rempartstraße/Werthmannstraße vor dem KG 1). Materialien werden bereitgestellt. Falls ihr noch zufällig ein Paar Einmalhandschuhe für euch habt, bringt sie bitte mit.Gebt bitte ganz kurz Bescheid, wenn ihr bei der Stolpersteinputzaktion dabei seid. Dann können wir etwas besser planen.Zuvor findet ab 17.30 Uhr eine Gedenkveranstaltung auf dem Platz der Alten Synagoge statt, zu der Ihr auch gerne dazustoßen könnt.
Wir laden euch recht herzlich zur Sitzung am Mittwoch, den 27.10.21 um ! 20 Uhr ! ein. Wir wollen nach einem kurzen Input mit euch diskutieren. Ganz im Sinne des Themas der Sitzung „Grundwerte, Ziele und Ideen der Jusos“ werden wir der Fragen nachgehen: Auf welche gemeinsame ideologische Basis gründen wir als Jusos unser Handeln? Welche Ziele haben wir und welche Ideen haben wir als Jusos Freiburg?Die Sitzung findet im Regionalzentrum der SPD in der Merzhauser Str. 4 in Freiburg statt. Wegen einer terminlichen Kollision beginnen wir dieses Mal erst um 20 Uhr!
Auf der Landesdelegiertenkonferenz der @jusosbw wurde unsere Valery zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Wir freuen uns sehr, dass mit dir wieder eine von uns Jusos aus Freiburg vertreten ist. Wir schätzen dich als Mensch und Mitglied sehr und sind uns sicher, dass du im Landesvorstand viel bewegen kannst.Deine Lieblingssozis
Diesen Donnerstag (21.10.) findet unsere Juso-Kneipentour statt.Bei einem Kaltgetränk wollen wir auf’s neue Semester/Arbeitsjahr anstoßen! Wir freuen uns deswegen über alte, aber auch ganz neue Gesichter! Wir treffen uns um 19:30 Uhr am Platz der alten Synagoge (erkenne uns an der Flagge) und ziehen dann weiter. Der erste Stopp ist der Schlappen. In der Juso-Whatsapp Gruppe werden wir euch informieren, wo es als nächstes hingeht.Bitte denkt an einen 3G-Nachweis.
Wir möchten euch recht herzlich zu unserer Antragssitzung am Mittwoch, 13.10.2021 um 19 Uhr in das Regionalzentrum der SPD, Merzhauser Str. 4, einladen.Als Vorbereitung auf die Landesdelegiertenkonferenz am 16./17. Oktober werden wir uns in der Sitzung mit den Anträgen beschäftigen, die die Kreisverbände in Baden-Württemberg geschrieben haben und die nun gesammelt in einem Antragsbuch (siehe Anhang) vorliegen.Für die Präsenzsitzung gilt die 3-G Regel sowie ab einer Personenzahl von sechs Leuten Maskenpflicht.
Die Freiburger Jungsozialist*innen (Jusos) haben am Mittwoch, dem 29. September, auf ihrer Jahreshauptversammlung im Haus der Begegnung in Landwasser einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzende führt fortan Madeleine Bayer (28) den Kreisverband an. „Vor einem Jahr stand ich auch schon hier, um mich zur Kreisvorsitzenden wählen zu lassen. Nach einem Jahr reicht Applaus noch immer nicht, sind die Schulen noch immer marode, verdienen die Menschen immer noch zu wenig. Respekt drückt sich aber vor allem in besseren Arbeitsbedingungen und höheren Löhnen aus.“ Mit Blick auf die Wahlergebnisse der SPD sagt die Studentin: „Lasst uns den Auftrieb mitnehmen. Mit euch gemeinsam möchte ich zusammen für eine solidarische, gerechte und freie Gesellschaft kämpfen, und das jeden Tag.“