Jusos für Julia – am 26.09. SPD wählen!

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 will ich gemeinsam mit euch das Direktmandat im Wahlkreis Freiburg gewinnen und für eine Veränderung in der Politik sorgen.

An der Lebensrealität von Pfleger:innen, Erzieher:innen und Kassierer:innen ändert sich allein durch Klatschen nichts, durch Politik aber schon. Wir dürfen nicht zulassen, dass Wohnen immer teurer wird, Familien ohne zuverlässige, gebührenfreie Kinderbetreuung auf dem Zahnfleisch gehen oder Kinder in Armut aufwachsen müssen. Für diese Themen möchte ich mich in Berlin stark machen:

Pflege

Gute Pflege wird von Menschen gemacht – für Menschen.

Viele Pflegende erfahren nicht die Wertschätzung, die sie verdienen. Ich setze mich für eine bessere Bezahlung und eine moderne Ausbildung für Pflegekräfte ein. Das Gesundheitssystem braucht mehr Menschlichkeit und weniger Profitdruck. Dazu gehört auch eine Bürger:innenversicherung. Von einer guten Gesundheitsversorgung profitieren wir letztlich alle.

Wohnen

Wohnen ist Menschenrecht – kein Spielzeug für Spekulanten.

Für viele Menschen wird es immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden oder sich gegen überhöhte Forderungen von Vermieter:innen zu wehren. Ich setze mich dafür ein, dass Wohnen bezahlbar bleibt – mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau, einer Mietpreisbremse und stärkeren Instrumenten für Kommunen, um Leerstand und Luxussanierungen entgegenzutreten.

Familie

Familien sollen ihr Leben so gestalten, wie sie es möchten.

Wir brauchen verlässliche, gebührenfreie Kinderbetreuung. Für die Kinder, denn Chancengleichheit durch Bildung fängt bei den Kleinsten an. Und für ihre Eltern, denn Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind unerlässlich für eine starke, moderne Gesellschaft. Wir brauchen flexible Arbeitszeitmodelle und hochwertige Ganztagsbetreuung, die das ermöglichen.

Umwelt

Die Klimawende kann nur gelingen, wenn wir alle mitnehmen.

Um die Klimawende zu schaffen, müssen wir sie endlich als ganzheitliches Projekt betrachten, das alle Sektoren einbezieht – Strom und Wärme, Verkehr und Infrastruktur. Vielflieger und Großkonzerne müssen für die Klimaschäden bezahlen, die sie verursachen. Grüne Energie und klimafreundliche Mobilität soll für alle zugänglich sein, nicht nur für Privilegierte.

Mehr Infos unter: www.julia-soehne.de

Kommentare wurden geschlossen.